Der am gleichnamigen Ferienort gelegene Strand an der Westküste der Mittelmeerinsel Ibiza besteht aus normalem, gelblich bis beigefarbenem Sand in guter Qualität. Das Wasser des Mittelmeers schimmert hellgrün bis türkisblau. Da der Strand allmählich abfällt, eignet er sich ideal für Familien mit Kindern. Der leichte bis durchschnittliche Wellengang ist auch für Nichtschwimmer kein Problem. Während der Saison wird der Traumstrand von vielen Badegästen besucht. Die schöne Bucht liegt im Südwesten der Insel Ibiza, acht Kilometer von der nächsten Ortschaft, dem Städtchen Sant Josep entfernt. Die kleine Stadt San José liegt 10 Fahrminuten vom Strand entfernt, während für die Anfahrt von San Antonio aus 15 Minuten benötigt werden.

Der Weg zum Strand ist gut beschildert und es stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. In der Hochsaison besteht ab San Antonio aus auch eine Verbindung mit der Fähre. Die Anfahrt mit dem Auto gestaltet sich einfach, denn der Weg ist gut beschildert und die Parkplätze sind ausgewiesen. Die Cala Tarida ist sowohl bei Einheimischen und Touristen beliebt und gehört zu den bekanntesten Sandstränden der Insel Ibiza. Der Strand wird regelmäßig gesäubert und ist auch in der Hochsaison in tadellosem Zustand. Trotzdem er im Sommer stark frequentiert wird, ist der Sandstrand niemals überlaufen und jeder Gast findet einen Platz, an dem er die Sonne genießen und baden kann.

Flachabfallender Strand, ideal für Familien mit Kindern

Der Strand von Cala Tarida

Der Strand befindet sich unterhalb des gleichnamigen kleinen Ferienortes. Das umliegende Areal ist lose bebaut. Einige Hotels und Ferienwohnungen befinden sich ganz in der Nähe. Die felsige Landschaft wird durch kleine begrünte Hügel etwas aufgelockert. Im Brandungsbereich ragen in der Mitte des Strand einige kleine Felsen aus dem Wasser. Während es im Winter an diesem Strandabschnitt sehr ruhig ist, besuchen in der Sommersaison täglich zahlreiche Urlauber den schönen Sandstrand. Einige kleine Sandbuchten befinden sich ganz in der Nähe und bieten auch im Hochsommer die Möglichkeit, in Ruhe und ohne Trubel zu entspannen. Allerdings sind diese Buchten nicht einfach zu erreichen, denn es gibt keinen richtigen Weg. Sportliche Urlauber klettern einfach die Felswand hinunter. Unten angekommen, bietet sich ihnen ein Panorama aus türkisfarbenem Wasser und feinem Sand.

Gute Wassersportbedingungen das ganze Jahr über

Der Strandabschnitt der Cala Tarida ist mit einer Länge von 900 Metern und einer Breite von 25 Metern der größte und längste Sandstrand an der westlichen Küste Ibizas. Zur Ausstattung zählen Liegen und Sonnenschirme. Es sind auch Duschen vorhanden, für deren Benutzung allerdings eine kleine Gebühr erhoben wird. Sanitäre Anlagen sind ebenfalls in ausreichender Zahl unmittelbar am Strand vorhanden. Es gibt während der Saison einen Rettungsschwimmer-Service. Tretboote können ausgeliehen werden und die ortsansässige Tauchschule bietet Tauchkurse an und verleiht die entsprechende Ausrüstung. Außerdem gibt es Tauchausflüge zu den kleinen benachbarten Inseln.

Außerdem gibt es einen Sportplatz, auf dem man Volleyball spielen kann. Die geschützte Sandbucht fällt auf der rechten Seite flach ab, während der Zugang zum Wasser auf der linken Seite tiefer und steiler ist. Das klare Wasser besitzt eine ausgezeichnete Qualität und eignet sich zum Windsurfen, Wakeboarden oder Stand Up Paddling. An der Cala Tarida werden auch Kajak- und Kanufahrten angeboten. Die Wassersportbedingungen sind gut und ganzjährig möglich. Am Rande der Bucht gibt es einige kleine Geschäfte, in denen Strandausrüstung wie Wasserbälle, aufblasbare Schwimmringe und Wasserspielzeug angeboten wird. In unmittelbarer Nähe befindet sich das gleichnamige Clubhotel, in dem hauptsächliche Familien mit Kindern ihre Ferien verbringen. Der Strand wird ringsum von kleinen Felsen gesäumt, auf die man herrlich klettern kann.

Strandbars und Restaurants an der Cala Tarida

Strandbars und Restaurants bieten alkoholfreie Getränke, Cocktail, Snacks und Mahlzeiten an. Die Verpflegung reicht von Sandwiches über Snacks bis zum 3-Gänge-Menü. Der exklusive Beachclub Cotton ist ein beliebter Treffpunkt, während das Restaurant Aisea die Gäste abends mit Live-Musik unterhält. Ebenfalls bewährt und bei vielen Ibiza-Urlauber beliebt ist die unmittelbar am Strand gelegene Beachbar Ses Eufabies. Dieses Lokal im typischen Ibiza-Stil gilt als Geheimtipp und zählt zu den besten Restaurants der Umgebung.

Der Cotton Beach Club bietet nicht nur ausgezeichnete Küche in den beiden zum Club gehörenden Restaurants, sondern auch einen privaten Strandservice an. Die Cala Tarida stellt auch eine romantische Kulisse für Hochzeiten dar. Viele Hochzeitspaare feiern nach der Trauung in einer der Bars oder den Restaurants. Den einmaligen Sonnenuntergang beobachten die meisten Urlauber am liebsten bei einem Cocktail von einer der Strandbars aus. Die umliegenden Hotels wurden auf den Hügeln über der Cala Tarida erbaut. Die Gäste erreichen den Strandstrand über Treppen, die von mehreren Stellen aus direkt an den Strand führen.